Getröstet wunderbar

Trost kann man nicht herbeireden oder herbeischreiben. Er stellt sich ein, er kommt, er überkommt einen, wo man ihn am wenigsten erwartet. Er ist im Alltag zu finden, in dem, was gerade nötig ist.
Gedanken zu Trennung und Verlust, Trauer und Liebe stellt am Donnerstag, den 11. Oktober 2018 Klaus Hamburger aus seinem Buch „Tausend Zeilen Trost“ vor.
Aus Anlass des 20-jährigen Bestehen lädt der ambulante Hospizdienst der Johanniter im Kölner Süden zu dieser Autorenlesung ins Hospiz St. Hedwig ein:
Donnerstag, 11.10.18, 19.00-21.00 Uhr
Hospiz St. Hedwig, Am Höfchen 16, 50997 Köln-Rondorf